SPD Köpenick-Nord

Lernen in sauberer Atmosphäre

Schule

Wenn der Dreck im Klassenraum meterhoch liegt, dann macht Schule keinen Spaß mehr. Soweit soll es nicht kommen. Das Bezirksamt hat sich in den vergangenen Jahren umfangreich bemüht, die Reinigung in den Schulen in Treptow-Köpenick zu verbessern. Dafür wurde vom Bezirksamt ein neues Reinigungskonzept erstellt. Vielleicht wird auch bald wieder mit eigenem Personal statt mit Fremdfirmen gereinigt.

Wir können nunmehr individuelle Reinigungswünsche der Schulen bei der Ausschreibung der Leistungen berücksichtigen. Es gibt einige Unterschiede in den Schulgebäuden, die bei der Reinigung in der Vergangenheit nicht berücksichtigt werden konnten. Solange es das Budget des Schulamtes für die Reinigung hergibt, können wir die Reinigungsleistungen ausweiten. Die Kontrollen über die erbrachten Reinigungsleistungen wurden in Zusammenarbeit mit den Hausmeistern ebenfalls verbessert. Es muss aber noch mehr getan werden. Wir nehmen uns in einem Test derzeit die Vergabe der Reinigungsleistungen vor und legen stärker Wert auf die Qualität statt auf den Preis. Und es gibt bei den Reinigungsfirmen immer noch eine unterschiedliche Auffassung darüber, was unter einer Grundreinigung zu verstehen ist. Deshalb werden wir jetzt ein detailliertes Leistungsverzeichnis über die von uns erwartete Grundreinigung in die Ausschreibungen aufnehmen, um uns später nicht mit den Firmen streiten zu müssen. Leider muss das Bezirksamt immer wieder Firmen kündigen, weil sie schlechte Leistungen in der Reinigung der Schulgebäude erbringen. Wir müssen deshalb wieder darüber nachdenken, ob wir als Bezirksamt selbst wieder die Reinigung mit eigenem Personal vornehmen und dazu Beschäftigte einstellen. Ein solches Modellvorhaben bereiten wir derzeit vor.

 

Homepage Oliver Igel

 
Besucher:143544
Heute:58
Online:2