SPD Köpenick-Nord

Tag der Arbeit - Wir sagen Danke!

Allgemein

Der 1. Mai ist in diesem Jahr ganz anders als in allen anderen Jahren zuvor. Solidarität bedeutet mit Anstand Abstand halten.

Unser Dank gilt all den Menschen, die unser Land in dieser Situation am Laufen halten. PflegerInnen, Krankenschwestern und -pfleger, Ärztinnen und Ärzte, Kassiererinnen und Kassierer aber auch die Frauen und Männern in den Arbeitsagenturen, Jobcentern und Gesundheitsämtern tragen maßgeblich dazu, dass unser Leben so normal wie möglich weiter geht. Diesen Personen und noch vielen mehr beispielsweise von Polizei und Feuerwehr gilt unser Dank.

Nur gemeinsam können wir diese Krise bewältigen. Seien wir weiterhin solidarisch, halten wir Abstand. #GEMA1NSAM

 

Ab 11:00 Uhr können Sie gemeinsam mit dem DGB (Deutschen Gewerkschaftsbund) dem Tag der Arbeit virtuell feiern. Hier der Link:https://www.dgb.de/themen/++co++238352a8-8637-11ea-9d0f-52540088cada

Ab 15:00 Uhr beginnt der Stream der SPD live aus dem Willy-Brandt-Haus. Neben unseren Parteivorsitzenden sind zu Gast: 

  • Bettina Kohlrausch, Professorin für Bildungsforschung an die Universität Paderborn, mit einer Studie zu den Folgen der Corona-Krise für Beschäftigte;
  • Manuel Bunge, Gewerkschafter und 1. Mai-Organisator aus Lüdenscheid zur Situation vor Ort
  • und Lilly Blaudszun, Jungsozialistin und Jurastudentin, als Quizmasterin.

Hier geht es zum Livestream: https://youtu.be/Y4fuJIQUmbM

 

Homepage SPD Kreis Treptow-Köpenick

 
Besucher:143544
Heute:22
Online:1