SPD Köpenick-Nord

20.12.2020 in Kultur von Oliver Igel

Frohe Weihnachten mit unseren Chören

 
Bei einem früheren Weihnachtskonzert des Gemischten Chores Altglienicke. Dieses Jahr leider nur Konzert im Internet.

Die Weihnachtskonzerte von Chören unseres Bezirks gehören zur Adventszeit in Treptow-Köpenick. Jahr für Jahr waren sie auch fester Bestandteil meines Terminkalenders als Bezirksbürgermeister. Für die Chormitglieder war es der „Auftritt des Jahres“ – die Säle waren voll, das Publikum war stets begeistert. Für eine besinnliche Stimmung während der Adventszeit haben die vielen Chöre in unserer Stadt einen ganz wesentlichen Beitrag geleistet.

 

18.12.2020 in Wirtschaft von Oliver Igel

Spezialmaschinenbauer zieht nach Johannisthal

 
Blick in die Produktionshalle - "Jonas und Redmann" kommt mit mehr als 400 Arbeitsplätzen in den Bezirk.

Mehr als 30 Jahre nach seiner Gründung in Berlin ist das Unternehmen "Jonas & Redmann" mit einem Neubau als neuen Hauptsitz nach Johannisthal, unmittelbar angrenzend an das Wista-Gelände Adlershof gezogen. 25 Millionen Euro hat die Firma in den Neubau für Produktions- und Büroflächen investiert. Mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten an dem neuen Standort.

 

11.12.2020 in Jugend von Oliver Igel

Wohnen für Jugendliche an der Wuhlheide

 
Beim Richtfest - inzwischen wurde fleißig für das Jugendwohnprojekt weitergebaut.

Die landeseigene Immobiliengesellschaft berlinovo baut derzeit an der Wuhlheide für Jugendliche und junge Erwachsene 137 Apartments. In Zusammenarbeit mit der Senatsjugendverwaltung sollen hier junge Menschen, die in der Vergangenheit von der Jugendhilfe unterstützt wurden, in ihrem eigenen Zuhause leben können.

 

11.12.2020 in Jugend von Oliver Igel

Wohnen für Jugendliche an der Wuhlheide

 
Beim Richtfest - inzwischen wurde fleißig für das Jugendwohnprojekt weitergebaut.

Die landeseigene Immobiliengesellschaft berlinovo baut derzeit an der Wuhlheide für Jugendliche und junge Erwachsene 137 Apartments. In Zusammenarbeit mit der Senatsjugendverwaltung sollen hier junge Menschen, die in der Vergangenheit von der Jugendhilfe unterstützt wurden, in ihrem eigenen Zuhause leben können.

 

09.12.2020 in Verkehr von Oliver Igel

Schwebend durch die Stadt

 
In Deutschland gibt es bisher nur eine Teststrecke in Franken. Die Technik funktioniert.

Nach wie vor ist der öffentliche Verkehr eines der drängendsten Probleme in Berlin. Mit dem Bevölkerungswachstum in der gesamten Stadt ist das Bedürfnis, mobil zu sein, nicht nur gestiegen – die Belastung aller ist enorm. Der tägliche Verkehr ist unabhängig davon, ob man zu Fuß geht, mit dem Fahrrad fährt, mit dem Auto oder den öffentlichen Nahverkehr nutzt, schwerer geworden. „Es sind kreative Lösungen gefragt, wie die Menschen in Berlin mobil bleiben und möglichst ohne Verzögerungen an ihr Ziel kommen“, sagte Bezirksbürgermeister Oliver Igel. 

 
Besucher:143547
Heute:37
Online:1