SPD Köpenick-Nord

07.12.2017 in Infrastruktur von Oliver Igel

Toiletten für alle

 

Der Senat hat entschieden, den Betrieb öffentlicher Toiletten nicht mehr an die Vergabe von Werbeflächen in der Stadt zu koppeln. Es gab zwar an den City-Toiletten der Firma Wall qualitativ nichts auszusetzen und für viele hätte es so auch weitergehen können.

 

30.11.2017 in Allgemein von SPD Kreis Treptow-Köpenick

Grabpflege

 

Ende Oktober startete auf Initiative von Dagmar Reschke-Radel von der SPD Adlershof die ehrenamtliche Grabpflege des Grabes der Familie Martin, des ersten Fleischermeisters in Köpenick, auf dem St. Laurentiusfriedhof.

Es ist geplant die Pflege Stück für Stück fortzusetzen und alle verwaisten Gräber in die Pflege aufzunehmen. Mit über den Ortsverein Spindlersfeld KöllnischeVorstadt e.V. beantragten Kiezkassengeldern in Höhe von 250 Euro konnten jetzt die ersten Arbeiten angegangen werden. Die Arbeiten wurden am 11.November fortgeführt.

Der nächste Termin ist für den 16.Dezember geplant. Treff ist um 11 Uhr im SPD-Kreisbüro. Kontakt: info@spd-adlershof.de

 

10.11.2017 in Wirtschaft von Oliver Igel

Neue "Impulse" aus ehemaliger Wista-Küche

 
Noch herrscht hier Ruhe - die ersten Impulse kommen aber schon.

Vor nicht allzu langer Zeit wurde in den Räumen noch gekocht - für die Kantine auf dem Wista-Gelände, Deutschlands größtem Wirtschafts- und Wissenschaftsgelände in Adlershof, auf das wir zurecht Stolz sein können. Nach Schließung der Kantine wurden neue Ideen für die Räume gesucht - und gefunden. Jetzt wurden sie eingeweiht.

 

19.10.2017 in Kultur von SPD Kreis Treptow-Köpenick

Vernissage - Schauen Sie vorbei

 

3. November 18.30 Uhr
Vernissage der Ausstellung
"Bis zum Fluss, bis zum Meer!" Das ewige Lied von der Sehnsucht - fotografisch interpretiert von Beate Laudzim
in der Galerie im SPD-Büro, Grünauer Str. 8, HH, 12557 Berlin

 

10.10.2017 in Wahlen von SPD Kreis Treptow-Köpenick

Ergebnis der Bundestagswahl 2017

 

Die SPD Treptow-Köpenick hat ihr schlechtestes Ergebnis bei diesen Wahlen erhalten und wir konnten kein Bundestagsmandat erringen. Unser Kandidat Matthias Schmidt erhielt 13,8 % der Erststimmen und die SPD bekam 15,5% der Zweitstimmen. Wir werden das Ergebnis analysieren und wollen das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler zurück gewinnen.

 
Besucher:143544
Heute:29
Online:1