SPD Köpenick-Nord

„Leben und Arbeiten am Wasser“ - Wolfgang Thierse zu Gesprächen vor Ort in Treptow-Köpenick

Bundestag


Wolfgang Thierse (Mitglied und Vizepräsident des Bundestages)
Wolfgang Thierse besucht am Dienstag, den 19. April 2011 den Bezirk Treptow-Köpenick, den er als Bundestagsabgeordneter der SPD ebenfalls betreut. Die Gespräche vor Ort bieten Gelegenheit, sich über die Anliegen des Bezirks rund um das Thema „Leben und Arbeiten am Wasser“ zu informieren. Treptow-Köpenick ist der wasserreichste Bezirk des Landes Berlin und ein beliebtes Ziel bei Touristen aus dem In- und Ausland. Themen sind der Wassersport, das Wohnen am Wasser, die Sicherheit und Verwaltung der Wasserstraßen sowie Fragen des Tourismus und der Umwelt. Schwerpunkt eines der Gespräche wird die Entwicklung beim Wasser- und Schifffahrtsamt sein, dessen Mitarbeiterstamm nach derzeitigen Plänen der schwarz-gelben Bundesregierung stark reduziert werden soll, was nicht ohne Konsequenzen für die Berliner Wasserwege bleiben wird. Nachteile für Tourismus und für umweltverträgliche Gütertransporte werden befürchtet und derzeit zu Recht in der Berichterstattung thematisiert. Termine von Wolfgang Thierse am 19. April 2011:
  • 09:00 Uhr – 10:00 Uhr Besuch der Hausboote im Treptower Hafen – Puschkinallee 16b 12435 Berlin
  • 10:30 Uhr – 11:30 Uhr Besuch des Olympiastützpunktes Grünau – Sportpromenade 3 12527 Berlin
  • 12:00 Uhr – 13:30 Uhr Besuch der Wasserschutzpolizei – Baumschulenstraße 1- 12437 Berlin
  • 14.00 Uhr – 15.30 Uhr Besuch des Bauhofes Berlin der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes – Grünauer Straße 213, 12557 Berlin
  • 16.00 Uhr – 17.00 Uhr Besuch des Leibniz Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) – Müggelseedamm 301-310, 12587 Berlin
 

Homepage SPD Kreis Treptow-Köpenick

 
Besucher:143544
Heute:13
Online:1