SPD Köpenick-Nord

Müggelsee statt Mallorca

Bezirk

Mit SPD-Abgeordnetenhauskandidatin Dunja Wolff beim Baustart im Strandbad Müggelsee.

Als Stadtbaurat Martin Wagner Ende der 1920er Jahre nach einem Brand das neue Strandbad Müggelsee plante, wollte er nicht nur eine architektonische Besonderheit schaffen, sondern den Berlinern eines ermöglichen: Baden für jeden, auch mit kleinem Geldbeutel. „Es ist dieser Geist von Martin Wagner, der uns heute noch dazu bewegt, dieses Strandbad kostenlos zu öffnen und mit einer umfassenden Sanierung das Denkmal zu retten“, sagte Bezirksbürgermeister Oliver Igel beim offiziellen Baustart am Müggelsee.

Jeder soll sich den Badebesuch leisten können – insbesondere diejenigen, die sich weite Reise nicht erlauben können: „Müggelsee statt Mallorca“ sagte Igel. „Und deshalb ist mir auch wichtig, dass das Strandbad während der Bauzeit geöffnet bleibt“, betonte der Bezirksbürgermeister. Vier Millionen Euro Fördermittel kommen vom Bundestag, für die sich seinerzeit der SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Schmidt stark gemacht hat. Die Ausfinanzierung des gesamten Vorhabens erfolgt aus Mitteln des Landes. Funktions- und Eingangsgebäude, die Treppe und Außenanlagen werden wieder auf ihre ursprüngliche Gestaltung zurückgeführt, dabei die dramatischen Feuchteschäden beseitigt und mit einer Heizungsanlage erstmals ein ganzjähriger Betrieb mit Gastronomie und Veranstaltungsbereichen ermöglicht. Durch einen neuen Aufzug wird das Gelände barrierefrei erschlossen. Auch die Farbgestaltung orientiert sich am historischen Vorbild. Die Arbeiten beginnen nach einer umfassenden Vorplanung, denen auch intensive denkmalpflegerische Recherchen zugrunde lagen. Nach Begutachtung der Schäden musste mit einem erheblichen Mehraufwand die Sanierung geplant werden. Es wird damit gerechnet, dass die Bauarbeiten insgesamt drei Jahre dauern werden. In dieser Zeit wird auch mit den engagierten Bürgerinnen und Bürgern am Ort über die künftige Nutzung diskutiert und eine Ausschreibung für einen Betreiber gestartet werden.

 

Homepage Oliver Igel

 
Besucher:143551
Heute:32
Online:1