SPD Köpenick-Nord

Wohnen für Jugendliche an der Wuhlheide

Jugend

Beim Richtfest - inzwischen wurde fleißig für das Jugendwohnprojekt weitergebaut.

Die landeseigene Immobiliengesellschaft berlinovo baut derzeit an der Wuhlheide für Jugendliche und junge Erwachsene 137 Apartments. In Zusammenarbeit mit der Senatsjugendverwaltung sollen hier junge Menschen, die in der Vergangenheit von der Jugendhilfe unterstützt wurden, in ihrem eigenen Zuhause leben können.

„Es ist ein wichtiges Zeichen, dass wir als Stadt, die sich gerade in Oberschöneweide mit vielen Neubauten verändert hat, auch für Jugendliche eine Bleibe schaffen, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens ihre Zeit genießen konnten“, sagte Bezirksbürgermeister Oliver Igel beim Richtfest. Die Senatsjugendverwaltung wird im Frühjahr 2021 einen Träger auswählen, der die Jugendlichen am Standort begleitet. Das attraktive Wassergrundstück wird mit einem Uferweg auch für die Allgemeinheit geöffnet. „Der Standort ist auch für die Jugendlichen ideal: mit der unmittelbaren Nähe zu Europas größter Jugendeinrichtung FEZ in der Wuhlheide und dem Mellowpark werden sich attraktive Angebote für die Jugendlichen ergeben“, ist Bezirksbürgermeister Oliver Igel überzeugt.

Berlinovo hat noch weitere gemeinnützige Wohnungsprojekte im Bezirk in der Planung: so wird an zwei Standorten in Oberschöneweide der Neubau von Studentenwohnungen geplant. In der Nähe der Hochschule für Technik und Wirtschaft mit Sicherheit ein wichtiges Ziel.

 

Homepage Oliver Igel

 
Besucher:143550
Heute:37
Online:1