SPD Köpenick-Nord

20.07.2017 in Arbeit von Oliver Igel

Mitarbeiter gesucht

 

Jahrelang musste man Monat für Monat traurig auf Zahlen aus Nürnberg schauen. Aus dieser Stadt wurden von der Agentur für Arbeit die neuesten Zahlen zu den Arbeitslosen in Deutschland gemeldet. Hinter jeder Zahl steckte ein Mensch, eine Familie. Ohne Arbeit kein ordentliches Einkommen und kaum eine Perspektive für sich und die Angehörigen.

 

29.04.2012 in Arbeit von Oliver Igel

Auf "Ausbildungstour"

 

Berlin-Chemie in Adlershof ist nicht nur ein Traditionsunternehmen mit einer mehr als einhundert Jahre währenden Geschichte. Es ist auch ein Unternehmen, dass sich um die Zukunft kümmert: und dazu gehört besonders die Ausbildung von Fachkräften.

 

29.04.2011 in Arbeit von SPD Kreis Treptow-Köpenick

Berliner SPD ruft zur Mai-Demonstration auf

 
Faire Löhne, Gute Arbeit, Soziale Sicherheit. Für diese Forderungen gehen die Gewerkschaften am 1. Mai auf die Straße. Die Berliner SPD ruft zur Teilnahme an der Mai-Demonstration auf. Mit Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit und dem SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzenden Michael Müller nehmen prominente Sozialdemokraten am Demonstrationszug teil. Durch starke Beteiligung an der Gewerkschaftsaktion setzt die Berliner SPD ein klares Signal:
  • Für Teilhabe aller am wirtschaftlichen Aufschwung Dank des Einsatzes der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer konnte die Wirtschaftskrise in Deutschland gemildert werden – der Respekt dafür ist bis heute ausgeblieben. Niedriglöhne sind keine fairen Löhne! Die SPD fordert: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit von Stamm- und Leihbeschäftigten. Wir kämpfen weiter mit den Gewerkschaften für einen gesetzlichen Mindestlohn!
  • Für Gute Arbeit Gute Arbeit ist Arbeit in Sicherheit. Wir brauchen starke Mitbestimmung und Arbeitnehmerrechte, gesunde und faire Arbeitsbedingungen, gleichen Lohn für gleiche Arbeit von Frauen und Männern, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Aufstiegsperspektiven. Wir wollen zukunftsfähige Arbeitsplätze und wenden uns gegen ausufernde Leiharbeit, immer mehr befristete Beschäftigungsverhältnisse, Scheinselbständigkeit und schlecht bezahlte Praktika.
  • Für die Solidarische Bürgerversicherung Unabhängig vom Einkommen müssen Bürgerinnen und Bürger im Krankheitsfall abgesichert sein. Die von der SPD erarbeitete Bürgerversicherung ist solidarisch, denn sie sichert für alle die Teilhabe am medizinischen Fortschritt. Sie ist gerecht, denn sie stellt die Parität zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern wieder her. Zusatzbeiträge und einseitige Kostenbelastungen der Beschäftigten entfallen.
  • Für die Energiewende jetzt Für die SPD sind der Ausstieg aus der Atomenergie und der Umstieg auf erneuerbare Energien alternativlos. Dabei müssen Versorgungssicherheit, neue Technologien, Arbeitsplätze und bezahlbare Strompreise miteinander verbunden werden. Wir fordern, dass die Laufzeitverlängerung für alle Atomkraftwerke sofort und durch Gesetzesbeschluss rückgängig gemacht wird. Bis spätestens 2020 müssen alle deutschen Atomkraftwerke vom Netz.
Kommen Sie zur 1. Mai-Demonstration in Berlin! Für gute Arbeit in Berlin! Treffpunkt der Berliner SPD ist um 9.30 Uhr an der Kleiststraße zwischen Wittenbergplatz und Kreuzung An der Urania. Die Mai-Kundgebung beginnt um 11.30 Uhr am Brandenburger Tor. Danach findet dort ein Familienfest des DGB bis 19 Uhr statt.
 

15.01.2011 in Arbeit von Oliver Igel

Drastische Beitragserhöhung für Selbständige

 

Schlechte Nachrichten für Selbständige, die sich absichern wollten. Bisher gab es für Selbständige eine gute Möglichkeit, sich freiwillig gegen Arbeitslosigkeit zu versichern. Die Bundesregierung hat nun zum Jahresbeginn die Beitragssätze für die freiwillige Arbeitslosenversicherung verdoppelt.

 
Besucher:143544
Heute:6
Online:1