SPD Köpenick-Nord

10.11.2017 in Wirtschaft von Oliver Igel

Neue "Impulse" aus ehemaliger Wista-Küche

 
Noch herrscht hier Ruhe - die ersten Impulse kommen aber schon.

Vor nicht allzu langer Zeit wurde in den Räumen noch gekocht - für die Kantine auf dem Wista-Gelände, Deutschlands größtem Wirtschafts- und Wissenschaftsgelände in Adlershof, auf das wir zurecht Stolz sein können. Nach Schließung der Kantine wurden neue Ideen für die Räume gesucht - und gefunden. Jetzt wurden sie eingeweiht.

 

09.12.2015 in Wirtschaft von Oliver Igel

Feste Heimat in der Wissenschaftsstadt - Grundsteinlegung für Sicherheitsfirma Adlershof

 
Feierliche Grundsteinlegung für die Erweiterung "Am Oktogon" in Adlershof (Foto: Ralf Drescher)

Seit 2008 ist Innominate Security Technologies in Adlershof präsent. Im kommenden Jahr kann die Firma für Netzwerksicherheit die gemieteten Räume an der Rudower Chaussee verlassen und in die eigene Firmenzentrale umziehen.

 

26.11.2015 in Wirtschaft von Oliver Igel

Bezirksbürgermeister besucht Firmeneinweihung in Adlershof

 
Zur offiziellen Eröffnung des Standortes pflanzte das Unternehmen Bäume auf dem Gelände. (Foto: Ralf Drescher)

Im November 2014 bei der Grundsteinlegung war an der Igo-Etrich-Straße 7 noch eine sandige Fläche. Heute stehen hier eine Werkhalle und ein Verwaltungsbau der Ahlberg-Gruppe.

 

16.09.2014 in Wirtschaft von SPD Kreis Treptow-Köpenick

Aufschwung auch ohne Flughafen

 

Foto: Karin Geißler
Foto: Karin Geißler

Bei einem politischen Frühschoppen der SPD Treptow-Köpenick zur Entwicklung von Wirtschaft und Forschung in Treptow-Köpenick geriet Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer (CDU) ins Schwärmen von der wirtschaftlichen Entwicklung im Südosten der Stadt. Sie diskutierte unter Moderation des Abgeordnetenhaus-Mitgliedes Karlheinz Nolte (SPD) mit Bezirksbürgermeister Oliver Igel über die aktuelle Wirtschaftsentwicklung.

 

23.02.2013 in Wirtschaft von Oliver Igel

Droht jetzt das große Supermarktsterben?

 

Die Anwohner rund um die Köpenicker Lindenstraße sind verärgert. Nach und nach haben in den vergangenen Jahren alle Supermärkte der Umgebung geschlossen, zuletzt der Lidl-Markt neben der Tankstelle. Das heißt für die überwiegend ältere Bevölkerung: weite Wege zum Forum Köpenick oder in die Altstadt, um die wichtigsten Lebensmittel einkaufen zu können.

 
Besucher:143544
Heute:10
Online:1