SPD Köpenick-Nord

04.03.2017 in Jugend von Oliver Igel

Weitere Sanierungen von Spielplätzen

 

Aus Mitteln des Landes Berlin können auch 2017 weitere Spielplätze im Bezirk saniert werden. Insgesamt können wir 335 000 Euro aus dem Spielplatzsanierungsprogramm in diesem Jahr ausgeben. Die Kinder in Baumschulenweg, Grünau und Karolinenhof können sich freuen. Dort wird gebaut werden. Gleich zwei Mal werden in der Kiefholzstraße Spielplätze erneuert: In der Kiefholzstraße 235 wird der Spielplatz für 80 000 Euro erneuert, ebenso in der Kiefholzstraße 207, auf dem auch der Sand ausgetauscht wird. Der Spielplatz an der Dahmestraße am Uferpark in Grünau wird in Teilbereichen umgestaltet, eine neue große Spielkombination errichtet und zur Sicherheit ein Zaun gebaut. Hier werden 100 000 Euro investiert. Mit 70 000 Euro etwas weniger Geld wird im Dorfanger Karolinenhof für den Spielplatz Rehfeldstraße ausgegeben. Hier wird eine Spielkombination mit Rutsche erneuert sowie Wege, Bänke und ein Motorikparcour neu gebaut. 

 

22.04.2016 in Jugend von Oliver Igel

"Johannisthaler Sternchen" greifen zu neuen Sternen

 

Eine Kita in Johannisthal profitiert in diesem Jahr von einem Sonderprogramm des Senats zur Kindertagesstättensanierung. "KSSP" heißt das Zauberwort und die Abkürzung für das "Kindertagesstätten- und Spielplatz-Sanierungsprogramm". 704000 Euro aus dem Programm erhält Treptow-Köpenick im Jahr 2016 daraus. Was mit dem Geld geschehen soll, muss beim Senat beantragt werden. Nun kam die Bewilligung.

 

16.08.2011 in Jugend von Oliver Igel

Kita "Spatzennest" umfassend energetisch saniert

 
Beim Grußwort zur Eröffnung

Geschafft - nach 19 Monaten Bauzeit wurde die Kita "Spatzennest" energetisch saniert. Grund für die AWO-Kita, ein Fest zu feiern. Ich habe zur Eröffnung ein Grußwort halten dürfen.

 

08.07.2011 in Jugend von Oliver Igel

Konstruktiver Dialog der SPD im Mellowpark

 
Bei der Führung über das Gelände des Mellowparks

Am Donnerstagabend habe ich mit Kollegen den Mellowpark besucht. Robert Schaddach (SPD) hatte als Wahlkreisabgeordneter hierzu eingeladen.

 

29.05.2011 in Jugend von Oliver Igel

Mit 1,3 Promille noch gerade laufen?

 
Mit 1,3 Promille auf der Nase, nicht im Kopf

Das Ordnungsamt Treptow-Köpenick beteiligt sich an einem Präventionsprojekt gegen den Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen. Dabei wird mit einem Experiment den Jugendlichen deutlich gemacht, welche Folgen bis zu 1,3 Promille Alkohol im Blut haben. Ich habe mitgemacht.

 
Besucher:143544
Heute:5
Online:1